Ferrari-Blamage in Hungary: Team Bricht Auseinander / Formula 1

Das battle abzühenen: After the embarrassing efficiency of Ferrari on the Grand Prix of Hungary, the world’s most well-known race will need to have obtained a whole lot of criticism. Hier ein Blick ein europäische Zeitungen.

(*1*)

Fehler and immer wieder Fehler bei Ferrari. Wenn die Fahrer nicht patzen (siehe Leclerc-Dreher in Frankreich) oder die Technik nicht verrückt spielt (siehe Motorschäden), dann sind es die Männer am Kommandostand, welche immer wieder fragwürdige Entscheidungen treffen. Nach der missglückten Reifenstrategie auf dem Hungaroring Hagelt es in den europäischen Zeitungen Kritik.

Gazzetta dello Sport (Italian)
“Das Ferrari-Desaster – Pannen, Fahrfehler, unsichere Box. Formel 1 makt Urlaub und Damit auch Ferraris WM-Hoffnung. Wie können wir noch über über WM-Chancen sprechen, wenn Charles Leclercs Rückstand in der Gesamtwertung or Max Verstappen neun Rennen vor Schluss auf 80 Punkte gewächsen?

Corriere dello Sport (Italian)
“Eine Catastrophe Ferrari.” Nothing works. Der Boden bricht ein unter den Füssen einer Mannschaft, die davon überütt ist, Das beste Auto in der WM zu haben. Aber jetzt geht es darum, das Buch der Träume zu schliessen und zu den ursprünglichen Zielen zurückzukehren, bei einzelnen Grands Prix konkurrenzfähig zu sein”.

Tuttosport (Italy)
“Das Desaster von Ferrari and the total model of boxing.” This is the Reich! Es ist sinnlos, Das beste Auto zu haben, Wenn Man Nichts Daraus Macht. Gedankenlose Entscheidungen servieren Verstappen den Triumph or Silbertlatt. “Das Ziel vom Doppelsieg verandeft sich in die finale und unanfechtbare Kapitulation im Rennen um den Titel” in Budapest.

De Volksrant (Netherlands)
“Es schien so good wie impöglich: Von Startplatz 10 ein Rennen auf einer Strecke zu gewinnen, auf der kaum überholt werden kann.” But this season, every little thing appears to finish effectively for Max Verstappen. Er geht in die Sommerpause mit dem beruhigenden Gedanken, dass ihn in den nächtigs Monaten eigentlich nichts mehr von seinem zweiten Titelgewinn abhalten kann.

AD (Netherlands)
“Max Verstappen hat der Konkurrenz im Kampf um den Titel einen Hammerschlag versetzt. Mit einem gigantischen Vorsprung in der WM-Wertung geht er in die Sommerpause”.

Telegraph (Grossbritannien)
“There are gamers like Griff, Ferrari. Der Champion profitiert von den Fehlern seiner Rivalen und gewinnt von Platz 10. Hamilton Schnappt sich Platz 2 mit neuem Vertrauen in sein Auto.”

Daily Mail (Great Britain)
“Dir, Max! Verstappen brüllt sich vom zehnten Startplatz zum Sieg and holt sich quick schon den Titel, während Ferrari erneut Fehler macht. Max Verstappen Braucht dies. Er hat Ferrari auf seiner Seite”.

Guardian (Great Britain)
“Verstappen setz sich mit seinem Ungarn-Sieg vom Rest ab. Worked with Max Verstappen, Lewis Hamilton and George Russell Freud. Ferrari ought to contemplate the vacations as abgesagt betrachten und erwägen, einfach die Sachen zu pack und Schluss zu machen nach einer traurigen Leistung der Scuderia, die Verstappen eine Hand am Titel beschert”.

Brand (Spanish)
“Ferrari Bricht Ouseinander and Verstappen – Veltmeister. Von Ferrari’s Catastrophic War Strategy. Verstappen Monster and Kaum zu Bremsen Richtiges. Jetzt hat er schon 80 Punkte Vorsprung bei noch neun ausstehenden Rennen, da durchte nicht mehr viel anbrennen”.

as (Spanish)
“Ferrari legt den Rückwärtsgang ein. Verstappen ist Zehnter am Start and wird am Ende Erster – das sagt eigentlich alles. Der aktuelle Weltmeister nutzt die Geschenke seiner Rivalen perfekt. Was für eine spectacular Aufholjagd!’

Sports (Spanish)
“Eine Aufholjagd Verstappens im Stil eines Weltmeisters.” Ungarn sah alles nach einem Ferrari-Doppelsieg aus, doch nix da! In Der Stunde der Wahrheit battle, Verstappen derjenige, der das Rennen am besten lesen konnte”.

El Mundo Deportivo (Spain)
“Man, Schlüsselmomenten richtig liegen in Den Grossen Meister dies. Max Verstappen and Red Bull Racing have been in the Beispiel. Ferrari is Hegenteuil. Ferrari mitten trifft consequence in Hertz. Die Frage ist nicht, obuna Ferrari das aufholen kann. Die Frage ist, in Weltmeister Rennen Verstappen zum Weltmeister gekrön wird”.

Ungarn-GP, Hungaroring

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:39:36.533 hrs.
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +7.834 sec
03. George Russell (GB), Mercedes, +12,337
04. Carlos Sainz (left), Ferrari, +14,579
05. Sergio Perez (MEX), Red Bull Racing, +15,688
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +16,047
07. Lando Norris (GB), McLaren, +1:18.300 min
08. Fernando Alonso (left), Alpi, +1 Runde
09. Esteban Ocon (F), Alpine, +1 Runde
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, +1 Round
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +1 Round
12. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1 Runde
13. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, +1 Runde
14. Mick Schumacher (D), Haas, +1 Round
15. Daniel Ricciardo (Australia), McLaren, +1 Round
16. Kevin Magnussen (PC), Haas, +1 Runde
17. Alexander Albon (T), Williams, +1 Round
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Round
19. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +2 Runden
October
Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, Motor

WM stand (13 and 22 Rennen)

Faroe Islands
01. Verstappen 258 factors
02. Leclerc 178
03. Perez 173
04. Russell 158
05. Sainz 156
06. Hamilton 146
07. Norris 76
08. Okon 58
09. Bottas 46
10. Alonso 41
11. Magnussen 22
12. Ricardo 19
13. Gasly 16
14. Vettel 16
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 5
18. Walk 4
19. Album 3
20. Latifi 0
21. Nico Hulkenberg (D) 0

Construction Department
01. Red Bull Racing 431 Points
02. Ferrari 334
03. Mercedes 304
04. Alpine 99
05. McLaren 95
06. Alfa Romeo 51
07. Haas 34
08. AlphaTauri 27
09. Aston Martin 20
10. Williams 3

.

Leave a Comment