Arensman Gevinn Zeitfaren, Funfter Team College Brenner

Ethan Heiter Gesamzieg with Pohlen-Rundfahrt


Thymen Arensman (DSM) Bergzeitfahren der Polen-Rundfahrt gevonnen. | Photo: Color Vos

08/04/2022 | (rsn) – Thymen Arensman (DSM) has celebrated one of the best race of the 79th Polen-Rundfahrt and the primary victory of his skilled profession. The 22-year-old Niederländer wanted 17:40 minutes for the 11.8 kilometers of the sixth stage from Szaflary to Wierch Rusinski and was 7 seconds quicker than the US-American Magnus Shefnadiers.

“Zum Glück struggle ich heute schnell genug, um den Sieg zu holen, um den Damit bin ich zufrieden”, stated Arensman, who as the one starter reached a median velocity of greater than 40 km/h. . .”

The Sheffield British workforce relies in Ethan Hayter or Platz. Hinter dem Franzosen Remi Cavagana (Quick-Step Alpha Vinyl / +0:20) kam der Ausburger Marco Brenner (DSM / +0:26) auf Rang fünf und sicherte sich damit das bisher finest Ergebnis seiner Profikarriere.

Hayter vor dem größten Erfolg seiner Karriere

The 23-year-old Hayter missed the stage victory, however improved from the third place to the primary place within the general rating and had one of the best likelihood to win the yellow jersey and the e-trikot. Arensman machte 22 Positionen intestine und hat als neuer Gesamtzweiter elf Sekunden Rückstand auf den Spitzenreiter, der Spanier Pello Bilbao (Bahrain Victorious / +0:18) büßte als Neunter des Zeitfahrens dagegen einent einent.

Bora-hansgrohe-Capitän Sergio Higuita, der im Kampf gegen die Uhr Rank 16 belegte and von Platz eins auf den achten Rang des Classifications zurückfiel. The 19-year-old Brenner rückte dagegen um 21 Positionen vor und ist als Wölfter (+0:51) nun finest deutscher Profi.

Tagessieger Aresmann zeigte sich ausgesprochen zurückhaltend zu seinen Chancen, am letzten Tag noch den Rückstand gegenben Hayter zu können bettmachen. “Ich denke, das ist auf der flatchen Etappe sehr schwierig”, antworitete er auf eine approprehen Frage. “Ich denke, es geht eher darum, auf dem Rad zu bleiben, Stürze zu avoidmen, und bis auf die letzten drei Kilometre zu kommen, bevor die Sprinter zu ommende.” Ich denke, wir sind mit dem zweiten Platz sehr zufrieden”.

Therefore, from das Rennen:

After der dreimalige Tschechische Zeitfahrmeister Josef Cerny (Quick-Step Alpha Vinyl) and der Belgier Thomas De Gendt (Lotto Soudal) and 19 Minuten geblieben waren waren, pulverisiertejäen weren, pulverisiertejäen 2019-2011.

Mit 17:47 Minuten set der Gewinner des Pfeils von Brabant, nach dem noch 19-jährigen Brenner der Zweitjünste Starter der Tour de Pologne, eine Bestmarke, an der sich viele Konkurrenten die Zähne ausbissen. Lawson Craddock (BikeExchange – Jayco) has been based mostly in Sheffield and Sheffield for over 30 years. Dessen Teamkollege Michael Hepburn was with De Gendt within the struggle and 53 years of Sheffield.

In ähnlich überragender Verfassung präsentierte sich dann der jüngste Teilnehmen dieser Tour de Pologne: Brenner fuhr mit 19 Sekunden Rückstand auf den zwischenzeitlich auf den zwischenzeitlich auf den zwischenzeitlich Platz, der Kölner Nikias Mantlichle, der Kölner Sekunztlіtlіns іsіlіnііnіііnіііnііііnіііnіііnіііііnііііnіііііnііііііііnііі.

Arensman dann aber doch ein DSM-Fahrer, der die neue Bestzeit setzte und die bisherige um sieben Sekunden unterbot. Weder Olympiasieger Richard Carapaz (Inoes Grenadiers) Teamcollege Ethan Hayter got here danach and Arensman noch Heran, der Britische Zeitfahrmeister sich hinter Sheffield auf den dritten Rang schob and Brenner, dervag schob and Brenner, dervag schob and Brenner, auf den dritten. .

Meanwhile, the Italian Matteo Sobrero (BikeExchange – Jayco), who had received the ultimate Giro-Zeitfahren, was 5 seconds slower than the younger German and needed to accept the eighth place. Thus, he was one place forward of the earlier general document of Bilbao, which was 18 seconds quicker than Higuita, who began at 18:12 minutes. Das reichte aber nicht, um das Gebe Trikot zu takeoveren – das schnappte sich Hayter und auch Arensman, der nach unbestätigten Meldungen in der komden Saison das Ineos-Trikot tragen wird wird, zog noch am ehemaligen Spanis.

Results from FirstCycling.com

Leave a Comment